Montag, 16. November 2015

Elsa die Eiskönigin



Kommentare:

  1. Hallo Olga,
    Die Torte ist der Hammer!!
    Was hast du für Glitzer verwendet für den Fondant?
    Danke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Evita,

    sorry für die späte Antwort. Es freut mich sehr, dass dir die Torte gefällt :-) Es ist schön so ein positives Feedback zu bekommen. Dieser Glitzer heißt: Rainbow Dust Edible Silk - Starlight Comet White. Glitzert wirklich ganz toll. Ganz liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silvia. Schön, dass du meinen Blog besuchst und dir die Torte gefällt :-) Es ist toll so positives Feedback zu bekommen. Die Eisberge sind aus Zuckerglas, die habe ich wie folgt gemacht: 500 g Zucker werden in 100 ml kochendes Wasser eingerührt und ca. 10 Minuten blubberig kochen, immer wieder langsam umrühren. Danach etwas Pastenfarbe deiner Wahl zugeben (sparsam dosieren) und gut umrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder Form gießen und aushärten lassen. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :-)

    LG Olga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Olga, das ist die perfekte Torte für meine Nichte, sieht echt klasse aus!
    Wie hast du den Schnee und die Schrift für den Namen hinbekommen?

    LG Melina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melina, vielen Dank für das tolle Feedback :-) ich freue mich jedes Mal, wenn ich so nette Kommentare bekomme. Den Schnee habe ich mit Royal Icing gespritzt (wo es wie Eiszapfen aussieht). Auf der kleineren Torte oben habe ich am unteren Rand Royal Icing angebracht und anschließend mit einem Pinsel nach oben gewischt. Ich hoffe es ist verständlich so :-) Den Namen habe ich frei Hand geformt, kleine Schnüre von Hand ausgerollt und die Buchstaben geformt. Wenn du einen Clay Extruder hast brauchst du es nicht auszurollen, spart etwas Zeit. Liebe Grüße, Olga

      Löschen